Stichtag

Porträtfoto Peter Wilhelm Lejeune DirichletsAm 13. Februar 1805 wurde der berühmte Mathematiker Peter Gustav Lejeune Dirichlet in Düren in der Weierstraße Nr. 17 geboren. Als die Eltern das außerordentliche mathematische Talent ihres Sohnes entdeckten, schickten sie den jungen Peter im Alter von zwölf Jahren fort aus Düren, um ihn am Bonner Beethoven-Gymnasium und dem Kölner Jesuiten-Gymnasium in seinem Talent gezielt fördern zu lassen.

Weiterlesen …

Sonntag geschlossen

Leopold Peill mit ClownsperückeDas Stadtmuseum bleibt am Sonntag, dem 15. Februar (Karnevalssonntag), geschlossen.

Weiterlesen …

Karneval in Düren

Kinderkarneval in der Harmonie, 1905

Auch vor hundert Jahren stand Düren an den Karnevalstagen scheinbar Kopf. In nahezu sämtlichen Festsälen der Stadt fanden die so beliebten Maskenbälle, Kostümwettbewerbe und karnevalistischen Konzerte statt.

 

Weiterlesen …

Eine Erfolgsbilanz

Liebe FreundInnen und UnterstützerInnen des Stadtmuseums,

mit einem umfangreichen "Schaffensbericht" wollen wir Ihnen einen kleinen Einblick geben in die Arbeit, die wir in den vergangenen Jahren geleistet haben. Dabei ist die Angabe in der Überschrift: „Fünf Jahre“ eigentlich nicht ganz korrekt, denn der Trägerverein existiert schon fast sechs Jahre, die Idee dieses Stadtmuseums noch viel länger.

Aber vor etwas mehr als fünf Jahren, am 1. Advent des Jahres 2009, haben wir unsere erste Ausstellung eröffnet. Es war die erste Abteilung der geplanten Ständigen Ausstellung zur Stadtgeschichte, die irgendwann einmal die gesamte Zeit dieser schon über 1250 Jahre alten Stadt abdecken soll – wann das so weit sein wird, können wir allerdings nicht sagen.

Weiterlesen …

Eine ganz besondere Einlieferung

Dürener Bilderbuch

Titelbild Ein wunderbares Dürener Objekt fand jüngst seinen Weg aus Heinsberg in die Sammlung des Stadtmuseums. 1941 fertigte der Dürener Heinz Kurth in Wiener Neustadt das „Dürener Bilderbuch“, ein Skizzenbuch mit mehr als zwei Dutzend Handzeichnungen.

 

  

 

 

Weiterlesen …

Audio-Guides für Kids

Ab dem 1. Februar erweitert das Stadtmuseum Düren seine Angebotspalette. Mit dem Format "Audioguide kids" bietet das Museum neue Audioguidetexte, die von Jugendlichen für Jugendliche getextet und gesprochen wurden. In kurzen Sätzen und lockerer Sprache erkären Tim und Max den jungen Museumsbesuchern die Welt der "Goldenen Jahre" unserer Stadt, hörbar immer sonntags von 11-17h.

Weiterlesen …