Der Winter steht vor der Tür ...

... und damit wehen bald auch wieder die köstlichen Aromen von Spekulatius und anderen Leckereien durch die Luft. Für uns ist er ein typisches Weihnachtsgebäck, das es inzwischen spätestens ab Ende August in den Supermärkten zu kaufen gibt, bei unseren niederländischen und belgischen Nachbarn wird er dagegen traditionell am Nikolaustag zum ersten Mal verzehrt.

Der Mürbeteig, der erst durch die Zugabe vieler Gewürze (z. B. Zimt, Nelken, Kardamon) seinen typischen Geschmack erhält, wird vor dem Backen in sogenannte Model gepresst, um ihm ein bestimmtes Motiv zu verleihen. Traditionell stellen diese Motive Elemente aus der Nikolausgeschichte dar, so auch unser Model-Exemplar, das aus einer alten Bäckerei in Niederzier stammt.

Erfahren Sie mehr über die Neuzugänge in unserer Sammlung!

Zurück

Einen Kommentar schreiben