Vortrag: "Besonders stark brennt das Judenviertel …" - Die deutsche Luftwaffe und der Holocaust

Am 1. September 1939 überfällt die deutsche Wehrmacht Polen. Innerhalb weniger Wochen erobert sie weite Teile des Landes. Wesentlichen Anteil am Erfolg hat die Luftwaffe. Doch nicht nur das: Am 13.9.1939 flogen deutsche Bombereinheiten einen Angriff gegen das große jüdische Viertel in Warschau. Über die Rolle der Luftwaffe am Holocaust spricht Referent Hubert Brieden (Arbeitskreis Regionalgeschichte e. V.) in seinem Vortrag "Besonders stark brennt das Judenviertel …" - Die deutsche Luftwaffe und der Holocaust.

Donnerstag, 19. September, 19 Uhr

Zurück

Einen Kommentar schreiben