Aktuelles

Unser Sommer-Tipp für alle Daheimgebliebenen

Wenn Sie in diesem Sommer nicht in die Ferne schweifen und lieber die Region erkunden, legen wir Ihnen eine Entdeckungstour durch die Museen im Kreis Düren ans Herz.

Weiterlesen …

Sommerpause im August

Am 2. August verabschiedet sich das Stadtmuseum in seine jährliche Sommerpause. 

Weiterlesen …

Zusatztermin "Batik-Werkstatt" - ausgebucht

Wegen des hohen Interesses an der "Batik-Werkstatt" bieten wir am 21. Juli von 9.30 - 12.00 Uhr eine Wiederholung des Programms an. Anmeldungen sind unter 02421 - 121 59 25 möglich.

Weiterlesen …

Nächste Veranstaltungen

Ahnenforschertreff im Stadtmuseum

abgesagt

Interessierte Ahnen- und Familienforscher unterstützen sich gegenseitig bei ihren Fragen und Problemen rund um die Ahnenforschung. Anfänger und Fortgeschrittene sind gleichermaßen willkommen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Mittwoch 2. September 2020, 18 Uhr

Weiterlesen …

Workshop Schreibwerkstatt

Senior-Trainerin Uschi Bröcker, Vertreterin des EFI-Projekts der Kreisverwaltung, gibt Hilfestellung beim Lesen und Schreiben alter Handschriften. Die Teilnahme am Workshop ist kostenlos. 

Bitte bringen Sie Ihren Mund-Nasen-Schutz mit.

Sonntag 6. September 2020, 11-13 Uhr

Weiterlesen …

Ahnenforscherberatung durch die WGfF

Die Westdeutsche Gesellschaft für Familienkunde (WGfF) bietet im Stadtmuseum individuelle Beratung für alle Ahnen- und Familienforscher. Das Angebot ist kostenlos. Es wird um Voranmeldung gebeten. 

Sonntag 6. September 2020, 11-16 Uhr

Weiterlesen …

Neuzugänge

Vom Großwildjäger zum Naturschützer

Ein schöner Neuzugang für unsere Sammlung ist diese Ausgabe von "Mit Blitzlicht und Büchse" von Carl Georg Schillings.

Schillings wurde 1865 in Gürzenich geboren und reiste zwischen 1896 und 1903 vier Mal nach Deutsch-Ostafrika. Seine Reiseerfahrungen hielt er in dem 1905 veröffentlichten Buch fest. Er gilt heute als Pionier des Tierschutzes.

Erfahren Sie mehr über die Neuzugänge in unserer Sammlung!

Weiterlesen …

Humor bewahren in Kriegszeiten?

Vergangene Woche erhielten wir eine umfangreiche Sammlung von Postkarten, darunter u. a. auch diverse "Scherz-Karten" aus der Zeit des Ersten Weltkrieges. Der Mangel, der Hunger und das chaotische Rationierungssystem wird auf ihnen mit Spottgedichten auf die Schippe genommen. Die Wirklichkeit war allerdings deutlich weniger lustig ...

Erfahren Sie mehr über die Neuzugänge in unserer Sammlung!

Weiterlesen …

Düren im Jahr 1634

Ein spektakulärer Neuzugang für unsere Sammlung ist dieser Kupferstich des Wenzel-Hollar-Plans von Düren im Jahr 1634. Gut zu erkennen ist darauf zum Beispiel die mittelalterliche Stadtmauer mit ihren 5 Stadttoren und 12 Mauertürmen, die zum größten Teil bereits im 19. und beginnenden 20. Jahrhundert niedergelegt wurden.

Erfahren Sie mehr über die Neuzugänge in unserer Sammlung!

Weiterlesen …