Aktuelles

Neue Ausgabe der "Spuren" ist da

Die neue Ausgabe der "Spuren" ist eingetroffen. Leider ist die große Mehrzahl unserer üblichen Auslagestellen momentan geschlossen. Erhältlich sind die Hefte ab sofort daher in einem Abholkorb am Haupteingang des Stadtmuseums Düren in der Arnoldsweilerstraße, sowie im DB Service Store am Bahnhof. Den kostenlosen Download finden Sie wie immer auf der Homepage der Dürener Geschichtswerkstatt.

Weiterlesen …

Das alte Düren virtuell

Das alte Düren bequem vom Sofa aus zu erkunden ist dank moderner 3D-Technik spielend möglich. Über die Plattform Sketchfab lädt der Dürener Harry Thiel dazu ein, verschiedene zerstörte Bauwerke der Dürener Altstadt direkt im Browser virtuell zu betrachten. Sketchfab unterstützt das Stadtmuseum Düren im Rahmen seines Cultural Heritage Programms. Die Nutzung der Plattform ist kostenfrei. Sie gibt einen schönen Eindruck von den Möglichkeiten, die sich in der virtuellen Welt nicht zuletzt für Museen auftun!

Weiterlesen …

Das Stadtmuseum in sozialen Medien

Damit Sie auch in der momentanen besuchsfreien Zeit nicht gänzlich auf das Stadtmuseum verzichten müssen, sind wir für Sie verstärkt in den sozialen Medien aktiv. Besuchen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und holen sich das Stadtmuseum nach Hause - z.B. mit unserem "Frühlingskalender"!

Weiterlesen …

Nächste Veranstaltungen

Ahnenforscherberatung durch die WGfF

ABGESAGT

Die Westdeutsche Gesellschaft für Familienforschung (WGfF) bietet im Stadtmuseum individuelle Beratung für alle Ahnen- und Familienforscher. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Das Angebot ist kostenlos.

Sonntag, 5. April 2020, 11-16 Uhr

Weiterlesen …

Workshop Schreibwerkstatt

ABGESAGT

Senior-Trainerin Uschi Bröcker, Vertreterin des EFI-Projekts der Kreisverwaltung, gibt Hilfestellung beim Lesen und Schreiben alter Handschriften. Die Teilnahme am Workshop ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Sonntag, 5. April 2020, 14-16 Uhr

Weiterlesen …

Neuzugänge

Ein Bild des alten Dürens

Dieses farbenprächtige Ölgemälde trägt den Titel "Alt Düren - Der Steinweg". Angefertigt wurde es laut Signatur und handschriftlicher Notiz auf der Rückseite von "P. J. Sistenich" im Jahr 1925. Links blitzt der Turm der Annakirche hervor, rechts ist die Lutherische Kirche zu sehen.

Erfahren Sie mehr über die Neuzugänge in unserer Sammlung!

Weiterlesen …

Schreib doch mal wieder ...

... einen Brief oder eine Karte. Zum Beispiel auf diesem frühlingshaften Briefpapier mit Blumendruck und passenden Umschlägen der ehemaligen Briefumschlagfabrik Becker&Funck. Die Schachtel ist noch original mit einem goldenen, elastischen Band mit Schleife verschlossen, als warteten die Karten nur darauf, endlich benutzt zu werden.

Erfahren Sie mehr über die Neuzugänge in unserer Sammlung!

Weiterlesen …

Von Fliegenpilzen und Entchen

Dieses hübsche und noch vollständige Bilderdomino haben wir diese Woche als Geschenk erhalten! Es stammt wahrscheinlich aus den 1940er/1950er Jahren und wurde von einer Drechslerei angefertigt. Die kleinen Holzplättchen (28 an der Zahl) wurden liebevoll mit kindgerechten Motiven (Tiere, Blumen, Spielzeug) bemalt.

Erfahren Sie mehr über die Neuzugänge in unserer Sammlung!

Weiterlesen …